Aktion Blog Kommunalwahlen 2014 Kreisverband Landratskandidat Pressemitteilung Troisdorf

Piraten Rhein-Sieg wählen Landrats- und alle Direktkandidaten

Alfter, 26.01.2014

Die Piratenpartei Rhein-Sieg hat heute in Alfter alle 36 benötigten Direktkandidaten für die Kreistagswahl und einen eigenen Kandidaten für die Landratswahl aufgestellt.

Die Aufstellung eines Landratskandidaten sehen wir als notwendigen Schritt auf dem Weg zu mehr Bürgernähe im Kreis. Ein erfahrener Kandidat, der nicht aus der öffentlichen Verwaltung kommt, ist eher in der Lage, eingefahrene und nicht mehr zeitgemäße Verwaltungsabläufe kritisch zu analysieren um sie im Hinblick auf Effizienz und Kosten zu optimieren.

Als Landratskandidat für die Rhein-Sieg Piraten tritt Wolf Roth (58, Troisdorf) an, ein gebürtiger Kölner, der seit über 40 Jahren mit seiner Familie im Rhein-Sieg Kreis lebt. Er konnte sich damit gegen Jürgen Weiler aus Bornheim durchsetzen.

Wolf Roth stellte der Versammlung seine Ziele als Landrat vor: „ Ich stehe für eine bürgernahe, familienfreundliche Kultur- und Industrieregion im Grünen und werde diese Ziele als Landrat umsetzen. Die Verwaltung soll schrittweise auf OpenSource Software umstellen; mittels eines Audiostreamings der Sitzungen des Kreistages soll den Bürgern die Teilhabe an politischen Prozessen erleichtert werden. Mit OpenGovernment Tools werden Maßstäbe für die dem RSK angehörigen Städte und Gemeinden im Bereich der Bürgerbeteiligung gesetzt. Um vorhandenes Know-how in der Bürgerschaft besser zu nutzen und Bürger stärker zu beteiligen, wird der Kreis zudem durchgängig bei Großprojekten Bürgerentscheide initiieren.

Zur Förderung von Familien soll die kostenfreie Bereitstellung von Leistungen des Rhein-Sieg Kreises für alle Kinder bis 10 Jahre ermöglicht werden – dies betrifft sowohl den Nahverkehr als auch Kultur-, KiTa-, Schul- und Sportangebote des Kreises. Durch einen Ausbau des sozialen Wohnungsbaus im Kreis wird das Angebot an bezahlbarem Wohnraum für Familien, Studenten und Rentner verbessert werden. Desweiteren wird der Rhein-Sieg Kreis einen Modellversuch zum ticketfreien Nahverkehr starten.

Zur Stärkung der Kultur- und Industrieregion werden Verkehrsprojekte wie die Ortsumgehung Uckerath oder eine südliche Rheinbrücke unterstützt. Durch verbesserte Planungskonzepte werden zudem im Kreis konkurrierende Stadtentwicklungsszenarien vermieden. Erhalt und Pflege bestehender Naturgebiete sowie der Ausbau eines naturnahem Tourismus stärken die Wirtschaftskraft zusätzlich, welche ebenfalls von neuen Verkehrskonzepten profitiert.“

Quellen:
Wolf Roth (Foto:privat): http://www.piratenpartei-rhein-sieg.de/wp-content/uploads/wolf_roth_klein.jpg

0 Kommentare zu “Piraten Rhein-Sieg wählen Landrats- und alle Direktkandidaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.